Home / AGB

AGB

Bei PGS Fliesen gelten folgende Zahlungsbedingungen:

Bei Aufträgen ist der Auftragnehmer berechtigt, eine Anzahlung in Höhe von 50% der Auftragssumme zu verlangen.

Die gewünschten Materialien werden erst dann bestellt, wenn 50% der Gesamtsumme per Überweisung bezahlt wird. Die Anzahlung ist binnen 8 Tagen nach Erhalt der Auftragsbestätigung zu leisten.

Der Kunde leistet 50% der Auftragssumme bei der Bestellung des Fliesenmaterials und der Restbetrag ist bei Warenerhalt zur Zahlung fällig.

 

Rechnungen des Verkäufers gelten als anerkannt, wenn nicht innerhalb von 30 Tagen nach Rechnungsdatum schriftlich widersprochen wird.

Die Rechnungen können nachträglich nicht korrigiert werden.

 

Lieferung

Die Preise sind mit einer Übernahme am Standort von PGS Fliesen (PGS Fliesenhandel) gültig.

(A-7062 St. Margarethen, Haussatzstrasse 36.)

Bei Lieferung an eine andere Stelle trägt die Kosten der Abnehmer.

 

Top
de_DEDeutsch